feature

IMG 2797„VOREK“ GmbH – Stadt Stara Zagora ist im Jahr 2000 gegründet, mit Haupttätigkeitsgegenstand Bauwesen, Reparatur und Ausbauarbeiten von Gebäuden und Anlagen und Investitionstätigkeit.

Die Firma hat im Bau von Wohn- und Gesellschaftsgebäuden investiert. Sie empfiehlt einen Qualitätsbau mit kurzen Terminen.

Die Kunden der Firma sind aus Bulgarien, Europa, Nordamerika und Asien.

Seit der Gründung der Firma „VOREK”GmbH Stara Zagora im Jahr 2000 ist Georgi Meranzov Keranov der Geschäftsfuhrer und einziger Besitzer des Kapitals der Firma. Er ist ein Mitglied der Kammer der Baumeister in Bulgarien und ist auch im zentralen professionellen Register des Baumeisters für die folgende Tätigkeiten im Bereich des Bauens registriert:

Erste Gruppe: Hochbau, sowie ihre Infrastruktur und elektronische informierende Netze und Anlage aufgrund des Artikels 5, Absatz 4 des Ordnungsgesetzes für die Anmeldung und das Führen des professionellen Registers des Baumeisters.

Bauwerk von ditten bis fünften Stufe aufgrund des Artikels 5, Absatz 6 des Ordnungsgesetzes  für die Anmeldung und das Führen des professionelle Registers des Baumeisters.

Fünfte Gruppe: Verschiedene Arten von Bau- und Montagearbeiten (aufgrund „Bauwesen“ der Qualifizierung der Wirtschaftstätigkeit)

Die Firma entspricht alle Nationale und Europeische Normen für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz bei der Arbeit, sowie die Normen bezüglich des Umweltschutzes.

udostoverenie vorek 1

Die Kammer der Baumeister ist eine Branchenorganisation der Baumeister in Bulgarien.  Alle kategorisierte Tätigkeiten der Bauunternehmen sind mit dem Register des Baumeisters koordniriert.

udostoverenie vorek 5

Stara Sagora (international meist Stara Zagora, bulgarisch Стара Загора) ist eine Stadt in Bulgarien mit 138.272  Einwohnern,  eine der größten Städte in der Oberthrakischen Tiefebene. Sie ist Zentrum der gleichnamigen Gemeinde und der Provinz Stara Sagora. Stara Sagora ist ein wichtiger Straßen- und Eisenbahnknotenpunkt, sowie Verwaltungs-, Industrie-, Landwirtschafts-, und kulturelles Zentrum des Gebietes, mit Universität, Opernhaus, Gemäldegalerie sowie mehreren Forschungsinstituten. Ihr Beiname ist „Stadt der Poeten und der Linden“.